Spenden zur Erhaltung der Burg (klicken Sie hier)
 
 
 
 
Samstag, 02. Juli 2016
15 Jahre Liederabend der Wachtenburg AH - Sänger auf der Wachtenburg

Ein bunter Strauß bekannter Melodien
Zum 14. Mal in Folge haben die Wachtenburg AH-Sänger ihren Liederabend auf der Wachtenburg mit Erfolg veranstaltet. Pünktlich um 18:30 Uhr eröffnete Dr. Reinhold Schwalm die Veranstaltung, um anschließend mit seiner humorvollen Leichtigkeit als Moderator durch das abwechslungsreiche zu Programm führen. Helmut Setzkorn, der das Programm zusammengestellt und musikalisch arrangiert hatte, setzte in diesem Jahr vor allem auf bekannte Volkslieder und Schlager, die der Chor unter Leitung von Karl Stapp seit dem letzten Wurstmarkt mindestens einmal wöchentlich in „Morells Weinprobierstube“ einstudiert hatte.
Helmut Setzkorn hatte dabei drei Liedblöcke von je 30 Minuten zusammengestellt. Im ersten Liedblock stellten die AH-Sänger die immer wieder gern gestellte Frage „Warum ist es am Rhein so schön“. Weiter ging es dann mit dem Liedvortrag „Zwischen Rüdesheim und Loreley“, bei dem plötzlich auch die blondgelockte Loreley persönlich erschien. Eine frappierende Ähnlichkeit zwischen Jörg Rödel und der Nixe mit dem goldenen Haar ließ sich nicht leugnen.
Erstmals beim AH-Liederabend dabei war Michael Setzkorn, der mit seinem großen musikalischem Können und seiner Klarinette die Zuhörer begeisterte. Gleiches gilt für Jörg Rödel, der mit seinem komödiantischem Talent und seinen humorvollen Soloeinlagen das Publikum überraschte und für jede Menge Lacher sorgte.
  Der Förderkreis bedankt sich bei allen Mitwirkenden sowie den ehrenamtlichen Helfern der „Haxenbrecher“, die ebenfalls schon im 15ten Jahr dabei sind - und natürlich bei allen Besuchern. Denn auch der Erlös des diesjährigen Liederabends fließt ausschließlich zweckgebunden in die weitere Sanierung des Wachenheimer Wahrzeichens.
Einen Blick zu vorherigen Lieberabenden ???

Please forward your comments to Web-Administrator.

Impressum